Plath Blog

Plath Blog

Mein Kompass

Kein Poesie-Album.
Ein Merk-Blatt.
Klar-Text.
Gezieltes.
Abtrünniges.
Ungeschminktes.
Reizendes.
Unliebsames.
Gewühle.

LEIPZIGER BUCHMESSE 2019

MeinungPosted by André Plath Thu, March 21, 2019 17:34:52

Ungewöhnliche Begegnungen.
Zeit-Reisen.



Hier: Christoph Hein mit "Gegenlauschangriff"


Am Zustandekommen der Zwickauer Inszenierung war ich nicht unwesentlich beteiligt. Das gehört auch zu meiner DDR-Theater-Geschichte.

Die Wieder(Neu)-Begegnung mit Hein nach 35 Jahren war für mich kein un-emotionaler Akt.
Hier war das Leben, wieder mal, als Co-Regisseur, nicht un-tätig.
Großes Theater.
HeinARTig.

* * *


Gerd Dietrich
mit "Kulturgeschichte der DDR" und einer "Rezension"

Der Kulturwissenschaftler André Plath: Kultur-Geschichte lebt von Menschen-Geschichten, vom Alltags-Dasein.
Bedingt wirklichen, ehrlichen Zugang zu den Mit-Gestaltern und handelnden Akteuren. Betrachtet, begreift, versteht, ermittelt, hört rein, erfaßt, beobachtet, hakt nach. Sichtet, ordnet, dokumentiert, bildet ab.
Und klärt auf. Un-technisch.
Nicht kalt. Immer na dran am Geschehen. Nicht "fremd"-sprachlich.
Immer authentisch.
Sich nicht erhöhend.
Und dabei stets wichtig: Die Geschichte hinter der Geschichte.

Das wäre "KUWI"-ARTig...

* * *



Tatjana Böhme-Mehner mit "Warten auf den Vater. Erinnerungen an Ibrahim Böhme."

Ibrahim Böhme


Die damalige PLATH-Enthüllung als BILD-Titel-Geschichte - auch ein spezieller Kultur-Beitrag.
Wenn Geschichte für derARTige Geschichten sorgt.


Und natürlich war ich auf der Messe auch in EIGENER SACHE unterwegs.


Fill in only if you are not real





The following XHTML tags are allowed: <b>, <br/>, <em>, <i>, <strong>, <u>. CSS styles and Javascript are not permitted.